In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du kannst, beginne es. Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie. Beginne jetzt.

Johann Wolfgang v. Goethe

Karen Gäbler

 

*1975

lebt und arbeitet in Dresden

 

Mitglied im Künstlerbund Dresden

Besuch der Abendschule der HfBK Dresden

Studium der Maltechnik und Gemälderestaurierung an der HfBK Dresden

Lehr - und Wanderjahre verbracht in Maastricht, Amsterdam, Kassel, Wien, Gotland, Madrid, Berlin

nun seßhaft und intensiv arbeitend im Atelier Prießnitzstraße/Dresden

Ausstellungen auch vergangene s.u. "aktuell"